Allgemein

Ist sich das kleinste Blättchen am Baum nur seines eigenen Grünseins bewusst, der wärmenden Sonne, des Windes und seiner Nachbarn auf dem Zweig, der sie hält, so ist es doch […]

Die Welt ist männlich definiert, kaum hinterfragt, kaum kritisiert jahrtausendelang von uns akzeptiert, als Gewohnheitsrecht längst legalisiert, auch sprachlich maskulin möbliert. Ich will sie nicht gleich zum Einsturz bringen; das […]

Ein Wort, das ich in einer Trauerrede kürzlich fand: “… und bis wir uns wiedersehen, halte Gott Dich fest in seiner Hand.” es klingt nach Trost, doch dass dies Götterwerk […]

Die Beschreibung “eine gepflegte Dame, ein gepflegter Herr” kann im Zusammenhang mit fortgeschrittenem Alter (womöglich noch lädiert) eine ganz andere Bedeutung bekommen. Jedes unserer Leben gleicht einem Buch, in dem […]

Das Jahr lehnt müde an der Hintertür, sein dunkles Bündel auf dem Rücken lastet schwer, der Hand entgleitet unbeachtet das Entlasspapier: Wär doch nur endlich Frieden und – ansonsten gar […]

Formen sind es nur, die kommen und vergehen, und die uns liebgewordenen Gestalten; was sie belebt und angetrieben, bleibt ohne Sterben zeit-los doch erhalten, um sich in immer neuen Varianten […]

…ist nur des Lebens andere Seite, des Lebens Nacht, des Lebens Schlaf, des Lebens Träumen, an dessen Ende sich zu neuem Tag die Brücke wieder schwingt, zu Kinderlachen, Vogelsang und […]

Ist auf den Positionen “Start” und “Los” die Menge der Optionen noch sehr groß, so reduziert sich ihre Zahl schon mit der allerersten Wahl auf nur einen Weg von vielen, […]

Denk Dir eine Welt – und sie existiert. Halte Angst für möglich – schon ist sie kreiert. Wittre einen Feind – und er attackiert. Befürchte das Schlimmste – schon ist […]

Fragst Du nach Glück, sieh nicht nach vorn, schau nie zurück, denn was für Dich das Glück auch sei, es liegt allein im Augenblick. Der Wermutstropfen muss noch fließen: Dein […]